Kabarettist Georg Schramm rechnet mit der CDU ab

„Arschloch“, „Aufhören“ oder „Sauerei“, das sind einige der Reaktionen auf den Auftritt von Georg Schramm im Europa-Park. Hintergrund: Der Kabarettist nimmt sich die CDU vor.

Eine Landesregierung, die nicht in der Lage ist, einen Pflasterstein von einer Kastanie zu unterscheiden, hat nichts anderes verdient, als in den Orkus der Bedeutungslosigkeit gestoßen zu werden.“

Das Internet vergisst nichts. Auch nicht den legendären Auftritt von Kabarettist Georg Schramm beim Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis 2011. Bis zur Weißglut brachte er die CDU-Granden unter den 300 geladenen Gästen gegen sich auf – und eine Aufzeichnung fand den Weg ins Netz (Hintergrund: Badische Zeitung vom 1. Mai 2011):

Quelle: YouTube-Video von Turbo Torben • hochgeladen am 19.05.2011

Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Kultur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.