Zähne: Sie lassen Härte vermissen

Quelle: David Schumacher • Zeit-online• 17.10.2014

Eine neue Krankheit löst Ratlosigkeit in Zahnarztpraxen aus: Kinderzähne bröckeln – trotz guter Pflege

TitelBacken-Schneidezahn-Mineralienunterversorgung: Symptom einer generell ungesunden Entwicklung unserer Kinder?

Quelle: Wikipedia: Molaren-Inzisiven-HypomineralisationMaurizio Procaccini et al.CC BY 2.0

Von Laffert recherchierte und konnte dem Elend immerhin bald einen Namen geben: Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation, MIH abgekürzt. Eine Schmelzstörung der ersten bleibenden Backenzähne Molaren, manchmal sind auch bleibende Frontzähne Inzisiven betroffen. Es handelt sich um die rätselhafteste Erkrankung, mit der Zahnmediziner derzeit zu kämpfen haben. Sie scheint aus dem Nichts aufgetaucht zu sein. Man kann sie nicht heilen, und die Ursachen liegen im Dunkeln. Erst seit etwa zehn Jahren arbeiten Forscher mit einer weltweit gültigen Definition. Allmählich zeichnet sich ab, wie viele Kinder diese Störung zeigen. Eine Studie aus Brasilien beziffert die Quote mit unglaublichen 40 Prozent. Die meisten Erhebungen ergeben, dass zwischen 5 und 15 Prozent der untersuchten Grundschüler von MIH betroffen sind. Pro Schulklasse zwei Kinder. … ► weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Biologie & Chemie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.