Purple Schulz – Ich hab‘ Feuer gemacht

Quelle: YouTube-Video von Purple Schulz • hochgeladen am 07.09.2012

Ich hab Feuer gemacht (Text: Purple & Eri Schulz / Musik: Purple Schulz / Produzent: Purple Schulz / Toningenieur: Michael Nebel / Verlag: schulzmusik / Video: carmarama, Dominik Schulz.

1984 erschüttert ein Schrei („Ich will raus!“) ganz Deutschland und katapultiert Purple Schulz mit seinem Hit „Sehnsucht“ in die Top Five. Mit dem darauf folgenden Album „Verliebte Jungs“, der gleichnamigen Single sowie „Kleine Seen“ und „Nur mit dir“ macht er sich in den Radiostationen und Fernsehanstalten zum Dauergast.
SO UND NICHT ANDERS ist ein Album mit dem er gleichermaßen uns überrascht und sich treu geblieben ist. Denn Purple Schulz, schon in den 80ern ein Meister des Songwritings und der eindringlichen Interpretation, ist in all den Jahren gereift.
Schon in seinem Opener „Ich hab Feuer gemacht“ zeigt Schulz, das gute Popmusik aus mehr bestehen kann als den ewig gleichen drei, vier sich wiederholenden Akkorden. Purple Schulz 2012 macht weder Kompromisse, noch Fließbandware. Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum, 30 Jahre nach „Sehnsucht“ und 15 Jahre nach seinem letzten Studioalbum macht Purple Schulz wieder sein Ding. So und nicht anders.

Ich hab Feuer gemacht

So viele Gesichter, so viele Ideen
So viele Talente, doch wer kann sie sehen?
Die größten Schätze jeder Nation
Noch schlafen sie friedlich auf der Säuglingsstation

Jetzt ist die Zeit, wo man alles sät
Die eine keimt früh, der andere spät
Lasst ihnen Raum, schaut nicht auf die Uhr
Lehrt sie zu gehen, aber nicht in der Spur

Visionen sind wichtig, Träume sind gut
Spinnen ist richtig, verrückt sein braucht Mut
Kann sein, dass jeder über dich lacht
Doch am Ende stehst du auf deiner Insel und rufst:
„Ich hab Feuer gemacht!“

Sei einzig, nicht artig, und niemals normal
Denn die Normalität endet immer katastrophal
Sie fällt gar nicht auf und hat meistens fleißig studiert
Das Gelernte genutzt und die Welt ruiniert

Visionen sind wichtig, Träume sind gut
Spinnen ist richtig, verrückt sein braucht Mut
Kann sein, dass jeder über dich lacht
Doch am Ende stehst du auf deiner Insel und rufst:
„Ich hab Feuer gemacht!“

Ich hab Feuer gemacht
Mit Würde und Stolz
Mit Eisen und Holz
Mit Lust und Zeit
Mit Achtsamkeit
Mit Erde und Steinen
Mit Lachen und Weinen
Mit Stift und Papier
Und mit meinem Klavier
Ich hab Feuer gemacht
Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.